ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community (http://www.ff-forum.net/board/index.php)
- Oberligen (http://www.ff-forum.net/board/board.php?boardid=19)
-- Oberliga Baden-Württemberg (http://www.ff-forum.net/board/board.php?boardid=20)
--- [Frage] Neue Regionalliga Süd (http://www.ff-forum.net/board/thread.php?threadid=13329)


Geschrieben von Hullu_poro am 10.04.2007 um 17:32:

  Neue Regionalliga Süd

Ab der kommenden Saison soll es eine neue Regionalliga Süd geben. Welche Mannschaften qualifizieren sich eigentlich für diese neue Klasse?



Geschrieben von Nashorn am 10.04.2007 um 19:37:

  RE: Neue Regionalliga Süd

Die Antwort wäre mit allen >>wenn und aber<< recht umfangreich.

Ich versuchs mal:

1) Die neue Regionalliga besteht aus 10 Vereinen
2) Mindestens Tabellenplatz 6 der jeweiligen Oberliga ist Voraussetzung
3) Zunächst kommen die Absteiger der 2. BL Süd in die neue Regionalliga
Darüber hinaus wird sie nach folgender Tabelle >>aufgefüllt<<.


Absteiger
2. BL_____Bayern___Hessen____BW

0__________4_______3_________3
1__________3_______3_________3
2__________3_______2_________3
3__________3_______2_________2



Geschrieben von de Kaiser am 10.04.2007 um 20:46:

Daumen hoch! neue Regionaliga Süd

Das hätte man nicht besser erklären können.
Anbei noch die Liste der Bewerber für die Regionalliga Süd

Genügend Bewerber für Frauen-Regionalliga 2007/08

München (sim). Ab der Saison 2007/08 wird der Süddeutsche Fußballverband wieder eine Frauen-Regionalliga mit zehn Mannschaften für die Fußballverbände Bayern, Baden, Hessen, Südbaden und Württemberg einführen. Zusammengefasst in dieser neuen Frauenspielklasse werden eventuelle Süddeutsche Absteiger aus der zweiten Frauen-Bundesliga, sowie Aufsteiger aus den Oberligen. Unabhängig davon, haben die drei Oberligameister aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen für 2007/08 zudem die Möglichkeit, über Aufstiegsspiele in die zweite Frauen-Bundesliga zu gelangen. Ein Team dieses Trios wird es schaffen, das „Gescheiterten-Duo“ spielt in der Regionalliga.
Für die zehn neuen Regionalligaplätze haben bis zum 1. April, dem Stichtag der Bewerbungen, insgesamt 23 Vereine ihre „Anwartschaft“ bekundet. Es sind dies aus der zweiten Frauen-Bundesliga Süd die eventuellen Absteiger Karlsruher SC, FFC Wacker München, SC Regensburg oder SC Sand und aus der zweiten Frauen- Bundesliga Nord der hessische Verein TSV Jahn Calden. Von unten wollen in die Regionalliga aus Bayern TSV Pfersee Augsburg, TSV Schwaben Augsburg, SpVgg. Hausen, FC Bayern München II, TSV Uengershausen sowie SV 67 Weinberg. Aus Baden-Württemberg haben gemeldet VfR Engen, ASV Hagsfeld, FV Löchgau, TSV Ludwigsburg, SV Eintracht Seekirch und VfL Sindelfingen II und aus Hessen wollen SV Gläserzell, TGM SV Jügesheim, VfR Limburg, RSV Germania Pfungstadt, DJK/FSV Schwarzbach sowie die SG Germania Wiesbaden das „Unternehmen Frauen-Regionalliga“ angehen. Letztendlich werden die sportlichen Aspekte über die Zugehörigkeit entscheiden, die beim letzten Verbandstag des Süddeutschen Fußballverbandes auch klar definiert und festgelegt wurden.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH