ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder
Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community » Sonstige Ligen » Allgemein » Württemberg » Derby zum Auftakt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Derby zum Auftakt
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
fcgoal fcgoal ist weiblich
Kreisligaspieler/in


Dabei seit: 11.02.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Jettenburg
Land: Deutschland

Derby zum Auftakt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kabinenpredigt zeigt Wirkung
Fußball-Verbandsliga, Frauen: TBN schlägt den FV 09 mit 5:1
Titelfavorit TB Neckarhausen ist gut aus den Startlöchern gekommen. Im Derby gegen den FV 09 Nürtingen tat sich die Elf von Trainer Daniele La Pietra jedoch eine Halbzeit lang extrem schwer, um am Ende doch noch einen klarer 5:1-Heimsieg zu feiern.
Das Duell zwischen den beiden Lokalrivalen zieht immer, auch bei den Frauen. Am Mittwochabend waren fast 200 Zuschauer in den Beutwang gekommen und die sahen den erwarteten Spielverlauf. Der TBN berannte das Tor der Gäste vom Wörth, fand in den ersten 45 Minuten aber kaum eine Lücke gegen die tief gestaffelte und kompakt stehende Mannschaft von Trainer Herbert Ebinger. Prompt gingen die Nürtingerinnen in Führung: Sabine Ebinger zirkelte einen 22-Meter-Freistoß genau in den Winkel (8.). Der Ausgleich ließ aber nicht lange auf sich warten. Annabell Grimme traf zunächst noch die Pfosten (13.), doch Maike Ebingers trockener Schuss bedeutete das 1:1 (16.).
Im Spiel der Einheimischen war aber zu wenig Bewegung, ohne Anspielstationen stockte der Spielaufbau immer wieder. Dies nutzten die Nullneunerinnen, die in der 21. Spielminute erneut ins Schwarze trafen. TBN-Keeperin Alexandra Appel vertändelte den Ball nach einer Kopfballrückgabe und blieb nach einem Zweikampf mit Rahina Afani, die den Ball ins leere Tor schob, liegen. Die Unparteiische Sabine Bausch zeigte zunächst auf den Anstoßpunkt, korrigierte ihre Entscheidung aber nach einer mehrminütigen Behandlungspause auf Freistoß für den TBN. Die Gastgeberinnen wollten noch vor der Pause die Führung erzwingen, doch ohne Erfolg. Maike Ebinger traf nur den Pfosten (43.).
Nach einer Kabinenpredigt von La Pietra entwickelte sich im zweiten Durchgang eine noch einseitigere Partie. Jetzt wirbelten die Neckarhäuserinnen, der Druck wurde immer größer. Chancen gab es fast im Minutentakt. Maike Ebinger ebnete den Gastgeberinnen mit dem 2:1 den Weg zum Sieg (52.), Jasmin Groß machte den Sack nach gut einer Stunde vollends zu (61.). Die Nürtingerinnen konnten sich kaum einmal aus der Umklammerung lösen und kassierten in der Schlussphase zwei weitere Treffer durch Tanja Vraschek (84.) und Sandra Grill, deren Freistoß Carina Maichle durch die Hände rutschen ließ (87.).
Neckarhausens Trainer Daniele La Pietra sprach von einer schweren Geburt, weil die Mannschaft vor der Pause „nicht das umgesetzt hat, was wir uns vorgenommen hatten“. „Nach der Halbzeit waren wir wesentlich konzentrierter und beweglicher“, war er letztlich doch zufrieden, „vor allem Tanja Vraschek hat für frischen Wind gesorgt.“ Die Serie des TBN, der im Jahr 2009 alle Spiele gewonnen hat, hat also gehalten. „Es war wichtig, dass wir mit einem Sieg gestartet sind“, sagte La Pietra, „aber wir müssen weiter hart arbeiten.“ Am Sonntag beim SC Neubulach erwartet er eine ähnlich starke Leistung wie vorgestern in der zweiten Halbzeit, sonst droht die Serie zu reißen.
09-Coach Herbert Ebinger war trotz der letztendlich klaren Niederlage „hochzufrieden“ mit seiner Truppe: „Wir sind vor allem in der ersten Halbzeit sehr gut gestanden.“ Das soll seine Mannschaft übermorgen im Heimspiel gegen den TSV Crailsheim II über 90 Minuten schaffen. „Wir müssen wieder aus einer sicheren Abwehr heraus spielen, aber im Spiel nach vorne muss mehr gehen“, fordert er.
TB Neckarhausen – FV 09 Nürtingen 5:1
TB Neckarhausen: Appel; Grill, Prunkl, Willemsen (61. Porro), Grimme, Ströbele (64. Sauber), Raubald (53. Vraschek), M. Ebinger (78. Rendich), Herbst, Groß, Bahr (75. Soulek).
FV 09 Nürtingen: Maichle; Hofmann (68. Kiefhaber), S. Unverzagt, M. Unverzagt (76. Hammer), Schubert (83. Hohlstein), Sattler (80. Romer), Steck, Keuerleber, Pienau, S. Ebinger, Afani (83. Castro).
Schiedsrichterin: Bausch (SpVgg Rommelshausen).
Zuschauer: 180.
Tore: 0:1 (8.) S. Ebinger, 1:1 (16.) M. Ebinger, 2:1 (52.) M. Ebinger, 3:1 (61.) Groß, 4:1 (84.) Vraschek, 5:1 (87.) Grill.

__________________
Mit Willen, Ausdauer und Mut seinen Zielen näher kommen!
Durch Höhen und Tiefen gehen, ohne aufzugeben.
An seinen Schwächen arbeiten und an seine Stärken glauben.
Der Fussball bietet Ideale, auch für das Leben danach.
15.09.2009 17:41 fcgoal ist offline E-Mail an fcgoal senden Beiträge von fcgoal suchen Nehmen Sie fcgoal in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community » Sonstige Ligen » Allgemein » Württemberg » Derby zum Auftakt

© 2002-2010 - ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH