ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder
Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community » Sonstige Ligen » Vergangene Erfolge » SV Ahlerstedt/Ottendorf » [Presse] Kämpfen-Das machen seine Frauen immer (Stader Tageblatt) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kämpfen-Das machen seine Frauen immer (Stader Tageblatt)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
beandato beandato ist männlich
Fußballer/in


Dabei seit: 26.10.2004
Beiträge: 24
Land: Deutschland

Kämpfen-Das machen seine Frauen immer (Stader Tageblatt) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kämpfen – das machen seine Frauen immer

Frauen-Regionalliga: A/O unterliegt Mellendorf
Ahlerstedt (wi). Aus den Lautsprechern am Auetal-Stadion in Ahlerstedt wummert laute Schlagermusik: „Ich glaub, es geht schon wieder los.“ Hinten in der Ecke gibt Bernd Stelling, Trainer der Damen der SV Ahlerstedt/Ottendorf, letzte Anweisungen. „Drauf gehen, kämpfen.“ Die Spielerinnen nicken. Zwei Stunden später haben sie gestern in der Fußball-Regionalliga mit 1:3 (0:2) gegen den Mellendorfer TV verloren. Sie haben gekämpft – und waren doch ohne Chance.

Es regnet. Die Zuschauer haben sich unter das Dach verdrückt, nur Bernd Stelling steht direkt an der Außenlinie. Er fuchtelt mit den Armen, gibt Anweisungen, brüllt: „Jetzt passt da doch endlich mal auf.“ Gerade einmal fünf Minuten sind gespielt, Stelling hat kein gutes Gefühl. Und dann das: Ein langer Pass in die Spitze genügt den Gästen, um Ahlerstedts Abwehr vor große Probleme zu stellen. Susanne Stettin verliert das Laufduell gegen Jennifer Horwege, die locker zum 0:1 einschiebt. Stelling flucht, schüttelt den Kopf. Der Moment der Enttäuschung ist kurz: „Weiter geht’s.“
Fünf Minuten später sorgt ein Kopfball von Susanne Stettin für erste Aufschreie auf der Ahlerstedter Bank. Aber Nina Hall im Tor der Mellendorfer hält. Wiederum nur Minuten später schnappt sich Anne Schaarschmidt den Ball, tanzt eine Gegnerin aus, danach die nächste, legt sich den Ball ein wenig zu weit vor – und grätscht in die Beine der Gegnerin: Gelbe Karte. Eine Szene mit Symbolcharakter. Die Frauen aus Mellendorf sind an diesem Nachmittag spritziger, zweikampfstärker und eben oft einen Tick eher am Ball.
„Was habt ihr falsch gemacht?“, will Stelling in der Pause von seinen Spielerinnen wissen. „Wir sind zu weit von denen weg“, antworten die. Und Stelling denkt: Immer das gleiche. Schon gegen Büppel vor ein paar Wochen haben seine Damen ein frühes Tor bekommen, waren in der Anfangsphase nicht konzentriert. Aber Stelling hadert nicht, und Stelling ist nicht böse. Denn die Ahlerstedterinnen kämpfen. Das machen sie immer, auch als es bereits 0:3 steht, gehen sie in die Zweikämpfe, rennen, und wollen zumindest diesen einen Treffer. Drei Minuten vor dem Ende erzielt ihn Anne Schaarschmidt. Jubel im Auetal-Stadion, Schlusspfiff.
Stelling geht auf den Platz, tröstet seine Spielerinnen, klopft ihnen auf die Schultern und lächelt schon wieder. „Heute waren die anderen einfach besser“, sagt er. Der Stadionsprecher wünscht einen guten Heimweg. Und die Musik ist aus.
(www.tageblatt.de)
10.10.2005 19:01 beandato ist offline E-Mail an beandato senden Homepage von beandato Beiträge von beandato suchen Nehmen Sie beandato in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community » Sonstige Ligen » Vergangene Erfolge » SV Ahlerstedt/Ottendorf » [Presse] Kämpfen-Das machen seine Frauen immer (Stader Tageblatt)

© 2002-2010 - ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH