ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder
Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community » Sonstige Ligen » Vergangene Erfolge » SG Lütgendortmund » [Presse] "Nettigkeit" lockt"Quelle Westline" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen "Nettigkeit" lockt"Quelle Westline"
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hope0815 Hope0815 ist männlich
Kreisligaspieler/in


Dabei seit: 24.05.2004
Beiträge: 58
Wohnort: FastRuhrpott(Iserloh n)

Text "Nettigkeit" lockt"Quelle Westline" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen hängt dieser Satz zu den Ohren raus: "Das zweite Jahr ist das schwerste." Bei der SG Lütgendortmund, seit einem Jahr in der 2. Frauenfußball-Bundesliga angesiedelt, ist er nicht zu hören.

Denn mit elf Neuen, die laut Trainer Thomas Baeck "das Niveau heben", will das Team ins gesicherte Mittelfeld. Abstiegskampf war, guter Angriffsfußball soll zum Ist-Zustand werden. "Jeder sieht, in welchem Bereich wir uns verstärkt haben", erklärt Baeck, der das Team zusammen mit Marco Geers betreut.

Sechs Angriffskräfte holte die SGL, "da hatten wir allerdings auch dringend Bedarf". Denise Heidegger und Lena Schüth stürmten gemeinsam bei Falkenhorst Herne. Sollten sie sich durchsetzen, könnten sie ihre erfolgreiche Zeit in der 2. Liga fortsetzen.

Neben ihnen bewirbt sich Senkrechtstarterin Katrin Littek um einen Platz im Angriff. Nach einem Jahr Vereinsfußball überhaupt beim FC Silschede wagt sie den Sprung ganz nach oben. "Sie wird wissen, wo das Tor steht. Sonst hätten wir sie nicht geholt", witzelte Baeck bei der frohen Vorstellungsrunde.

Gute Laune

Gute Laune soll auch das Lockmittel sein. Denise Heidegger passte mit ihrer Erklärung, "ich bin wegen der Nettigkeit der Mannschaft gekommen", genau in das Konzept der SGL. Sie will sich stärker präsentieren, "andere Wege gehen", wie Abteilungsleiter Willi Geers sagte.

Ziel ist es, den Bekanntheitsgrad und den Zuschauerschnitt zu vergrößern. "250 bis 300" hätte der Sportliche Leiter Rolf Heinbach gerne pro Spiel am Rauhen Holz.

Ereignis Heimspiel

Ein Zelt mit Bewirtung und einige Aktionen sollen jedes Heimspiel zum Ereignis machen. Hauptattraktion aber bleibt sonntags um 14 Uhr die erste Mannschaft, deren Kader allein mit elf Stürmerinnen Angriffsfußball verspricht. Und es stellen sich auch namhafte Gegner vor. "Spiele gegen Wattenscheid sind immer gut besucht", sagt Heinbach.

Dazu kommen die Aufstiegsaspiranten VfL Wolfsburg und Tennis Borussia Berlin. Bei aller Wertschätzung für das Offensivspiel verspricht SGL-Trainer Baeck aber auch: "Wir wollen malochen." Die Einstellung muss stimmen.

Bis es am 14. August beim SuS Timmel losgeht, bereitet sich die SGL daher im Trainingslager in Preußisch Oldendorf vor, es folgen Tests in Sevinghausen (1. August) und gegen Moers (3. August). Ein unbequemes Los zog die SGL im DFB-Pokal. Nach Sachsen zum SV Großdubrau geht es am 7. August. - AN

Westline

__________________
Gruß Hope0815 fröhlich

PS:
Die 5 Sinne des Menschen:
Unsinn, Irrsinn, Stumpfsinn, Blödsinn und mein persönlicher Liebling, der Wahnsinn.
25.07.2005 04:26 Hope0815 ist offline E-Mail an Hope0815 senden Beiträge von Hope0815 suchen Nehmen Sie Hope0815 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community » Sonstige Ligen » Vergangene Erfolge » SG Lütgendortmund » [Presse] "Nettigkeit" lockt"Quelle Westline"

© 2002-2010 - ff-forum.net - Die Frauenfußball-Community
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH